Stefan Hüttner

Stefan Hüttner hält sich als Kind und Jugendlicher für zu klein, zu dick und einfach für nicht gut genug. Um seine Minderwertigkeitskomplexe zu kompensieren, sucht er die Flucht im Sport. Keine Sportart ist vor ihm sicher, immer auf der Suche nach Anerkennung der anderen. Doch das schlechte Gefühl bleibt.

Erst durch die Geburt seiner Tochter und die tagtägliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus oft schwierigem Umfeld wird ihm klar, dass er sein Glück nicht im Außen suchen darf. Diese Einsicht wird der Grundstein seines heutigen Schaffens.

Seitdem treibt ihn die Vision an, Menschen frühzeitig dabei zu unterstützen, auf sich selbst zu vertrauen und Grenzen zu setzen, damit diese nicht dasselbe erleben müssen wie er.
Damit sie stark in ihre Zukunft gehen, sich vor Gewalt schützen können, um nicht zum Opfer oder selbst zum Täter zu werden.

Kinder sind es wert, dass sie in diesem Bereich professionell und gezielt unterstützt werden. Stefan Hüttner ist Vater, Lehrer und Coach.

Mein Angebot

  • Offene Kurse für Kinder und Jugendliche
  • Selbstbehauptungs- und Resilienz Trainings in Kitas und Schulen
  • Vorträge für Eltern
  • Fortbildungen für Pädagogen
  • Einzel- und Familiencoachings

Kontaktieren