Kerstin Kraye

Herzlichen Dank für Ihr Interesse! Es freut mich sehr, dass auch Sie zu den Menschen gehören, die hinsehen, so dass Kinder nachhaltig für Konflikt- und Gewaltsituationen gestärkt werden. Denn schätzungsweise jedes 3. Kind macht in den ersten 4 Schuljahren negative Erfahrungen mit überfordernden Situationen. Diese Erfahrungen können sich im schlimmsten Fall negativ auf die Entwicklung der Kinder auswirken. Ich denke, dass diese Zahl viel zu hoch ist und wir gemeinsam daran arbeiten müssen, diese zu minimieren. Im besten Fall, bevor die Probleme groß sind – denn in ein Fitnessstudio geht man besser auch nicht erst dann, wenn es zu spät ist. Es ist leichter, Kinder zu stärken als kaputte Herzen von Erwachsenen zu reparieren. Daher lassen Sie uns, als sich ergänzende Zahnräder, dafür sorgen, dass Kinder bestmöglich auf ihre Zukunft vorbereitet werden, um sicher durch eben diese zu gehen.

Als ich klein war, hatte ich oft Angst gemobbt zu werden, habe mich deswegen nie richtig gezeigt und mich dadurch selbst ausgegrenzt. Meine Kindheit hätte viel erfüllter sein können mit dem Wissen von heute. Heute weiß ich, wenn ich anders über Dinge und Menschen denke und auf dieser Grundlage auch anders handle, entscheide wirklich ich, wie ich mich fühle. Dann kann aus Angst Mut werden und Mobbing hat keine Chance. Ein Jahr im Ausland und mein heutiger Ehemann haben mir die Augen geöffnet. Ich beschäftigte mich viel mit dem Thema Mindset und es ging mir besser. Erst als meine eigenen Kinder heranwuchsen, stellte ich erneut fest, dass das Thema Mobbing heute viel präsenter ist als früher! Im Gegensatz zu früher, wo ich „nur“ Angst hatte gemobbt zu werden, leidet heute jedes 3. Kind tatsächlich unter diesem Thema! Ein wichtiges Learning aus meiner eigenen Geschichte ist, dass ein positives und gestärktes Mindset Dinge, ja sogar ein ganzes Leben verändert. Sprich: Nicht die Welt musste sich ändern, sondern ich mich. Daher habe ich mich entschieden, heute in Kitas, Grundschulen und in eigenen Kursen, Kinder dahingehend zu stärken, dass auch diese sagen: „Ich kann etwas verändern, wenn ich anfange anders über Dinge zu denken und danach zu handeln“. Die Strategien dafür bekommen sie von mir, in meinen Selbstbehauptungs- und Resilienztrainings, an die Hand und können sie sofort, effektiv und vor allem nachhaltig umsetzen.

Wie wäre es also, wenn Kinder eine gute Zeit in ihrem Leben haben? Wie wäre es, wenn Kinder aufhören in der Außenwelt nach Antworten zu suchen? Wie wäre es, wenn wir sie stark machen fürs Leben? Es wäre ein Geschenk für diese Welt! Als ehemalige Pädagogikstudentin, Koordinatorin im Schüleraustausch, Selbstbehauptungs- und Resilienztrainerin sowie Kinder- und Jugendcoach und Mutter von zwei Kindern setze ich mich durch Prävention von Mobbing dafür ein, dass Kinder, aber auch Pädagogen und Eltern, wieder mehr Harmonie und Respekt genießen dürfen.   

  

Mein Angebot

  • Kita- und Schulkurse
  • Pädagogenfortbildungen
  • Elternabende
  • Offene Kurse zur Mobbingprävention und -intervention
  • Einzelcoachings

Kontaktieren